Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 11.03.2019


Laufsport

Tiroler hamstern Titel im Crosslauf

Insgesamt sechs Titel gehen auf den Strecken zwischen 1850 und 9950 Metern an Läufer aus Tiroler Vereinen.

Magdalena Früh durfte jubeln.

© Michael KristenMagdalena Früh durfte jubeln.



Innsbruck – Bei den österreichischen Crosslauf-Meisterschaften am Innsbrucker Baggersee schlugen gestern die Lokalmatadore zu. Insgesamt sechs Titel gehen auf den Strecken zwischen 1850 und 9950 Metern an Läufer aus Tiroler Vereinen. Neben Magdalena Früh (TS Innsbruck/U20), die in der Damen-Wertung Vierte wurde, durfte sich Vereinskollegin Greta Spinn (U14) über den Meistertitel freuen. Zudem waren Wolfgang Heidelbauer (M40/SC LT Breitenbach), Josef Scharmer (M55/SK Rueckenwind), Hans Hollaus (M65/SC LT Breitenbach) sowie Irina Spira (LSV 1990 Kitzbühel) in ihren Altersklassen erfolgreich.

 Greta Spinn.
Greta Spinn.
- privat

In den Hauptklassen entschieden Berglaufspezialist Manuel Innerhofer und Julia Mayer die Rennen für sich. Marathon-Staatsmeister Isaac Toroitich Kosgei gewann überraschend auf der Kurzdistanz. (TT)




Kommentieren


Schlagworte