Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 04.04.2019


Regionalliga

Kitzbühel feierte Derbysieg

Martin Boakye (l.) köpfelte Kitzbühel zum Sieg.

© OsterauerMartin Boakye (l.) köpfelte Kitzbühel zum Sieg.



Kitzbühel — Der FC Kitzbühel hat gestern im Nachtrag der Regionalliga West einen 2:0-Heimsieg gegen den SC Schwaz eingefahren. Das Tiroler Derby war am 23. März den Schneefällen in der Gamsstadt zum Opfer gefallen. Martin Boakye avancierte mit zwei Kopfballtreffern (24., 80.) zum Matchwinner. Durch den 14. Saisonsieg rückten die auf Rang zwei liegenden Hausherren Tabellenführer Dornbirn (ein Spiel weniger) bis auf einen Punkt auf die Pelle. Das unterlegene Schwaz bleibt Achter und muss nach der Nullnummer gegen St. Johann noch auf den ersten Pflichtspieltreffer im Frühjahr warten. „Schwaz hat es uns sehr schwer gemacht, wir waren einfach effizienter", bilanzierte Kitzbühel-Coach Alexander Markl. (dale)