Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 18.04.2019


Radsport

Ein Hauch von WM-Feeling radelt wieder durch Tirol

Bei der Tour of the Alps (ab Ostermontag) wartet auf Tirol das Duell zweier Radstars.

Auf Etappe eins führt der Weg für die Rad-Asse der Tour of the Alps von Kufstein aus auf dem Rundkurs dreimal durch Mariastein.

© imago/EibnerAuf Etappe eins führt der Weg für die Rad-Asse der Tour of the Alps von Kufstein aus auf dem Rundkurs dreimal durch Mariastein.



Kufstein – 204 Tage nach dem großen Finale bei der Straßenrad-WM liegt am Montag ein goldenes Radsport-Ei im Tiroler Osternest: Im WM-Startort Kufstein beginnt mit der Tour of the Alps eine der härtesten Fünf-Tages-Rundfahrten, die auf insgesamt 711 Kilometern mit offiziell 13.630 Höhenmeter aufwartet. Eine ideale Vorbereitung für den Giro d’Italia (11. Mai bis 2. Juni) – und das denken sich auch die Branchen-Stars Vincenzo Nibali (ITA) und Christopher Froome (GBR).

Der britische Vierfach-Sieger der Tour de France will seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen, für Nibali geht es um den ersten Giro-Sieg nach 2016.

Die vier Tiroler, die mitfahren, werden wenig um die Spitzenplätze mitreden: Maximilian Kuen (Team Vorarlberg), Patrick Gamper, Markus Wildauer (beide Tirol Cycling Team) und Benjamin Brkic (Felbermayr Wels) wollen sich unter anderem in ihrem Heimatbundesland in Szene setzen.

Und dafür gibt es auf den ersten beiden Etappen genügend Möglichkeiten: Der Auftakt führt am Ostermontag (Start 11.45 Uhr) von Kufstein in einem Rundkurs mit 144 Kilometern und 2100 Höhenmetern durch die Region. Die Königsetappe der Nachfolger-Tour des Giro del Trentino wartet tags darauf (10.45 Uhr) von Reith im Alpbachtal über den Brenner bis nach Schenna bei Meran mit 178,7 Kilometern auf. Dabei wartet der Jaufenpass als größte Herausforderung. (rost)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

?Durchfahrtszeiten Tirol-Etappen:

Ostermontag, 22. April: 1. Etappe: Kufstein — Kufstein (144,0 km): 3 x Rundkurs: Kufstein (11.45 Uhr/12.32/13.23) — Langkampfen (11.53/12.45/13.36) — Mariastein (12.02/12.53/13.45) — Bad Häring (12.16/13.06/14.00) — Schwoich (12.24/13.15/14.07) — Kufstein (14.15) — Vorderthiersee (14.27/14.48/15.08) — Hinterthiersee (14.40/15.00) — Kufstein (15.21).

Dienstag, 23. April: 2. Etappe: Reith im Alpbachtal — Schenna (178,7 km): Reith (10.45) — Kundl (10.57) — Brixlegg (11.18) — Reith (11.21) — Buch (11.39) — Schwaz (11.47) — Pill (11.53) — Wattens (12.05) — Tulfes (12.20) — Rinn (12.25) — Sistrans (12.29) — Lans (12.33) — Patsch (12.39) — Matrei am Brenner (12.57) — Steinach am Brenner (13.06) — Brenner (13.24).

3. Etappe: Salurn — Baselga di Piné (106,3 km). 4. Etappe: Baselga di Piné — Cles (134 km). 5. Etappe: Kaltern — Bozen (147,8 km).