Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 15.05.2019


Snooker

Doherty spielt in Innsbruck auf: Aller guten Dinge sind drei

Zum dritten Mal gastiert Snooker-Weltmeister Ken Doherty in Innsbruck. Für den Schaukampf gibt es nur noch Resttickets.

Sein Leben heißt Snooker: Weltmeister Ken Doherty wird seine Künste zeigen.

© imago images / ImaginechinaSein Leben heißt Snooker: Weltmeister Ken Doherty wird seine Künste zeigen.



Von Daniel Suckert

Innsbruck — Vor 13 Jahren stand der „Darling of Dublin" erstmals am grünen Filz in der Innsbrucker Billard Sport Arena. Morgen (ab 19 Uhr) gastiert der Weltmeister des Jahres 1997, Ken Doherty, zum dritten Mal in der Tiroler Landeshauptstadt. Bei zwei Schaupartien wird sich der Ire den Tirolern Andrea­s Ploner und dem amtierenden 8-Ball-Weltmeister der Rollstuhlfahrer Emil Schranz stellen.

„Ich bin begeistert von der Herzlichkeit, mit der man mich empfangen hat, jedoch vor allem froh, dass man über meine schlechten Witze gelacht hat", scherzte Doherty bei seinem ersten Gast-Auftritt 2006. Der Humor spielt in seinem Leben eine große Rolle. Vielleicht, weil er schon zwei schwere Unfälle hinter sich hat, die alles in seinem Leben hätten verändern können. An seinem siebten Geburtstag stürzte er von einem Hallendach — bei einem weiteren Unfall vor 17 Jahren hätte der heute 49-Jährige beinahe sein Augenlicht verloren: „Da fehlten nur ein paar Millimeter. Doch nicht die Blindheit, sondern die Tatsache, nie mehr Snooker spielen zu können, wäre für mich das Schrecklichste daran gewesen. Dieser Sport ist nun mal mein Leben."

In seiner Snooker-Karriere schafften es nur er und der Engländer Stuart Bingham, auf Amateur- und Profi-Ebene Weltmeister zu werden. Bei seinem Finalspiel (1997) fieberte das ganze Land mit: Für drei Stunden ging in Dublin nicht ein Notruf bei der Polizei ein. 2013 kam der Familienvater als erster Ire in die Snooker Hall of Fame. Veranstalter Thomas „Jimmy" Riml weiß: „Es ist etwas ganz Besonderes, dass er wieder da ist. Wir freuen uns sehr." Es gibt für die Veranstaltung nur noch 50 Resttickets.

Snooker-Schaukampf in Innsbruck

Programm, Donnerstag: Ken Doherty — Andreas Ploner ab 19 Uhr, Doherty — Emil Schranz ab 20 Uhr
Spielort: Billard Sport Arena, Innsbruck
Eintritt: 10 Euro (Vorverkauf in der Billard Sport Arena); Achtung: nur noch 50 Resttickets übrig
Infos: www.billardsportarena.com