Letztes Update am Fr, 17.05.2019 10:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sport in Tirol

Snooker-Star Doherty forderte Tiroler Ploner, Schranz und Lechner heraus

In der Billard Sport Arena herrschte großer Andrang.

© Thomas BöhmIn der Billard Sport Arena herrschte großer Andrang.



Die Luft knisterte in der Billard Sport Arena in Innsbruck, als Ken Doherty am grünen Filz vor den Augen von 130 geladenen Snooker-Fans erstmals loslegte. Der „Darling of Dublin“ genannte Ire wurde auf Amateur- und Profi-Ebene Weltmeister (1997) und gastierte am Donnerstag zum dritten Mal in Innsbruck.

Der 49-Jährige forderte in mehreren Schaupartien neben Lokalmatador Andreas Ploner und dem amtierenden 8-Ball-Weltmeister der Rollstuhlfahrer, Emil Schranz, auch den Innsbrucker Poolbillard-Spieler Maximilian Lechner. „Ken Doherty hat an diesem Abend nicht nur einmal seine Klasse aufblitzen lassen“, freute sich Veranstalter Thomas „Jimmy“ Riml über eine gelungene Snooker-Show mit dem Ausnahmekönner. (TT)

Ken Doherty ließ nicht nur einmal seine Klasse aufblitzen.
Ken Doherty ließ nicht nur einmal seine Klasse aufblitzen.
- Thomas Böhm