Letztes Update am Sa, 18.05.2019 14:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Handball

Schwazer Handballer verlängerten Verträge von Tiroler Quartett

Wollen mit Schwaz nach oben: Wanitschek und Bergemann.

© Michael KristenWollen mit Schwaz nach oben: Wanitschek und Bergemann.



Sparkasse Schwaz Handball Tirol treibt die Personalplanungen für die neue Saison weiter voran, dabei wurde mit einem Tiroler Quartett Nägel mit Köpfen gemacht: Armin Hochleitner, Balthasar Huber, Dario Lochner und – ganz wichtig – Nationalspieler Alexander Wanitschek haben ihre Verträge verlängert. „Alle vier sind Vorbilder für den Tiroler Nachwuchs und sportlich wie menschlich Leitfiguren“ lobt Sportdirektor Thomas Lintner.

Das entscheidende Spiel des Halbfinales („Best of three“-Serie) zwischen Hard und Westwien endete am Freitag mit einem 29:25-(14:12)-Heimerfolg für die Vorarlberger. Damit zog Hard ins Endspiel ein – dort wartet ab 25. Mai Krems. (TT)