Letztes Update am Sa, 01.06.2019 20:02

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Turnen

Tirolerin Mader Weltcup-Zweite in Koper am Stufenbarren

Für die Kramsacherin war es der zweite Podestplatz im Weltcup nach einem vor fünf Jahren. Die 26-Jährige musste sich in Slowenien nur der Ungarin Kovacs geschlagen geben.

Jasmin Mader strahlt über ihren zweiten Weltcup-Podestplatz.

© geapJasmin Mader strahlt über ihren zweiten Weltcup-Podestplatz.



Koper – Jasmin Mader hat sich am Samstag beim Turn-Weltcup in Koper als Zweite am Stufenbarren in Szene gesetzt. Für sie war es der zweite Podestplatz im Weltcup nach einem vor fünf Jahren. Gleich fünf der acht Finalistinnen patzten, die 26-jährige Tirolerin indes behielt die Nerven und musste sich nur der Ungarin Zsofia Kovacs geschlagen geben.

Starke Vorstellung von Mader.
Starke Vorstellung von Mader.
- ÖFT

„Ich bin überglücklich, unfassbar zufrieden und happy. Besser hätte mein später Start in das heurige Wettkampfjahr nicht laufen können. Ich freue mich unglaublich über mein Comeback. Ich weiß jetzt, dass mein Weg zur Olympia-Qualifikation im Herbst stimmt“, sagte Mader, die wegen einer Fußverletzung pausiert hatte. Im Sprungfinale wurde sie Siebente.

Der 23-jährigen Steirer Vinzenz Höck landete mit seiner Kür an den Ringen an der vierten Stelle, es siegte Nikita Simonow aus Aserbaidschan. (APA)