Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 17.06.2019


Klettern

Heim-Vorteil genutzt: Schubert holte auch Kombi-Gold

Bei den Austrian Open im Klettern krönte Jakob Schubert vor Heim-Publikum in Innsbruck seine Leistung mit den Titeln im Vorstieg und in der Kombination.

Zwei Titel für Jakob Schubert – der Innsbrucker zeigte bei der Staatsmeisterschaft seine Klasse.

© Michael KristenZwei Titel für Jakob Schubert – der Innsbrucker zeigte bei der Staatsmeisterschaft seine Klasse.



Innsbruck — Nach dem Titel im Vorstieg am Samstag legte Jakob Schubert bei den Austrian Open der Kletterer in Innsbruck am Sonntag auch noch den Titel in der Kombination nach. Der Doppelweltmeister verwies dabei nach dem dritten Platz im Speedklettern dank der Siege im Bouldern und im Vorstieg den erst 18-jährigen Kärntner Nicolai Uznik und seinen Tiroler Landsmann Matthias Erber auf die weiteren Plätze.

Auch bei den Damen holte sich die Favoritin den Sieg. Jessica Pilz hatte gegenüber Sandra Lettner die Nase vorne und fuhr ihren dritten Staatsmeistertitel ein. Julia Lotz komplettierte als Dritte das Podest. (TT)

Austrian Open in Innsbruck - Ergebnisse

Kombination: Herren: 1. Jakob Schubert (ÖAV Innsbruck), 2. Nicolai Uznik (SV St Johann i.R. KTN), 3. Matthias Erber (ÖAV Wilder Kaiser).
Damen: 1. Jessica Pilz (ÖAV Haag), 2. Sandra Lettner (OÖ), 3. Julia Lotz (ÖAV Hohe Munde).

Paraclimbing, Herren AL-2: 1. Angelino Zeller, 2. Daniel Kontsch (beide Stmk.);
Herren RP1: 1. Gernot Köck (Ktn.), 2. Simon Taudes (Vbg.);
Herren RP2: 1. Bostjan Halas (Stmk.), 2. Daniel Wiener (OÖ);
Herren B1: 1. Roland Köchl (Ktn.);
Herren B2: 1. Hans Ewald Grill (Wien), 2. Andreas Lamfalusi (ÖAV Innsbruck).
Damen, RP2: 1. Sandra Pollack (Ktn.), 2. Jasmin Plank (ÖAV Innsbruck);
Damen RP3: 1. Miriam Hubmann (Stmk.);
Damen B1: 1. Andrea Jandl (Wien).