Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 18.06.2019


Tennis

TC Kolsass stürmte an die Tabellenspitze der Tiroler Liga

Mit einem 6:3-Erfolg gegen den TC Westendorf gelang dem TC Kolsass in der Tiroler Tennisliga in letzter Minute der Sprung auf Platz eins.

Die Gruppensieger des TC Kolsass (v.?l.) ließen sich feiern: Stephan Hoiss, Dominik Hoflach, Michael Weindl, Matthias Essl, Manuel Kreidl, Michael Pfurtscheller, Manuel Ferdik.

© TC KolsassDie Gruppensieger des TC Kolsass (v.?l.) ließen sich feiern: Stephan Hoiss, Dominik Hoflach, Michael Weindl, Matthias Essl, Manuel Kreidl, Michael Pfurtscheller, Manuel Ferdik.



Von Robert Ullmann

Kolsass, Schwaz – Jubel, Trubel. Am Court wie auf der Zuschauertribüne. Ausgelassen feierten die Kolsasser Tennisfreunde am Sonntag den spannenden letzten Spieltag des Grunddurchgangs in der Tiroler Tennisliga. Quasi in letzter Minute gelang nämlich dem Herrenteam um Mannschaftsführer Dominik Hoflach nicht nur ein 6:3-Erfolg gegen den TC Westendorf (zwei Tiebreak-Siege im Doppel 10:8 und 12:10 sorgten für die Entscheidung), zugleich gelang Kolsass sensationell der Sprung an die Tabellenspitze der Gruppe 2 in der Tiroler Liga.

Damit genießt Kolsass genauso wie der TC Schwaz bei den Herren sowie Schwaz und Telfs bei den Damen als jeweilige Gruppensieger ein spielfreies Wochenende vor dem Halbfinale am 29./30. Juni. Im Viertelfinale am kommenden Wochenende servieren die jeweils zweit- und drittplatzierten jeder Gruppe um den Einzug in die Vorschlussrunde. Für die anderen Teams beginnt im unteren Play-off der Kampf gegen den Abstieg.

Zurück zum Grunddurchgang. Dort entwickelte sich der TC Schwaz zur neuen Macht im Tiroler Mannschaftstennis. Sowohl die Herren als auch die Damen fixierten in überlegener Manier die Gruppensiege. Auch die Telfer Damen dürfen auf eine makellose Bilanz verweisen. In einem Bewerb, der sich aufgrund von großen Leistungsunterschieden und bei manchen Vereinen fehlendem personellen Unterbau zu einer Zweiklassengesellschaft entwickelte. Deshalb schreit die Liga geradezu nach einer Reform. Gespräche darüber sollen jedenfalls geführt werden, sagte dazu TTV-Präsident Walter Seidenbusch.

Tennis - Tiroler Liga in Zahlen

Ergebnisse, 5. Runde Tiroler Liga Damen, Gruppe 1: TC Ellmau — TC Igls 0:7; TC Kolsass — TC Schwaz 2:5 (2:3); TC Kitzbühel — TC Kufstein 2 5:2 (4:1); Endstand: 1. TC Raiffeisen Schwaz 13:1 Punkte; 2. TC Parkclub Igls 13:2; 3. TC Kitzbühel 8:6; 4. TC Sparkasse Kufstein 2 6:8; 5. TC Kolsass 3:11; 6. TC Sparkasse Ellmau 0:15;

Gruppe 2: TSV Hall — TC Telfs 1:6; TC Ried-Kaltenbach — TK IEV 1:6. Endstand: 1. TC Telfs 10:1 Punkte; 2. TK IEV MED-EL 9:3; 3. TSV Raiba Hall 4:8; 4. TC Ried-Kaltenbach 3:7; 5. TC Natters 2:9.

5. Runde Tiroler Liga, Herren, Gruppe 1: TSV Hall — TC Telfs 2 3:6 (1:5); TC Wörgl — TC Igls 1:8; TC Schwaz — TC Kitzbühel 9:0; Endstand: 1. TC Raiffeisen Schwaz 14:1 Punkte; 2. TC Parkclub Igls 9:5; 3. TC Telfs 2 9:6; 4. TSV Raiba Hall 6:8; 5. TC Kitzbühel 4:9; 6. TC Wörgl 0:13.

Gruppe 2: TC Kolsass — TC Westendorf 6:3 (4:2); SPG Imst/Pitztal — TK IEV 0:9; SV Silz — TI Ibk. 9:0. Endstand: 1. TC Kolsass 11:4 Punkte; 2. TC Westendorf 10:4; 3. SV Silz 10:5; 4. TK IEV MED-EL 7:7; 5. SPG Imst/Pitztal 3:12; 6. TI Innsbruck 3:12.

Senioren-Bundesliga 55+, unteres Play-off: TC Sparkasse Kramsach — Colony TENNIS/POINT 3:4 (2:3).