Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 24.06.2019


Sport in Tirol

Pintarelli-Traxl und Spögler sind neue Gletscherkaiser

In neuer Rekordzeit siegten Michael Spögler und ...

© ZangerlIn neuer Rekordzeit siegten Michael Spögler und ...



Daniela Pintarelli-Traxl und Michael Spögler drückten mit einer eindrucksvollen Rekordjagd als die neuen Sieger des Kaunertaler Gletscherkaisers XXL gestern Sonntag der zweiten Auflage ihren Stempel auf.

... Daniela Pintarelli-Traxl.
... Daniela Pintarelli-Traxl.
- Zangerl

In neuen Rekordzeiten spulten sie die 122 Kilometer und 4000 Höhenmeter he­runter und feierten zugleich ihre ersten Siege auf dieser neuen XXL-Variante des Gletscherkaisers. Die Bestmarken lauteten von Spögler 4:30,35 Stunden, von Pintarelli-Traxl 5:17,24 Stunden. Zum Vergleich: die Premierensieger von 2018 — Mathias Nothegger (4:31,58) und Verena Krenslehner-Schmid (5:25,38).

Spögler (Team Corratec) ließ seinem dritten Platz vom Vorjahr damit seinen zweiten Sieg im Kaunertal folgen. 2017 siegte er auf der ehemaligen Kurzvariante.

„Das war 2017 mein erster Sieg bei einem Straßenradrennen überhaupt, ich kam ja vom Mountainbike. Heute ist der Sieg auf der XXL-Strecke gewaltig. Weil Christian Schmitt (4:31,56) vom Team Mooserwirt ein super Rennen fuhr und ich ihn erst nach 4,19 Stunden überholen konnte. Respekt vor seiner Leistung", sagte der Südtiroler. Dritter wurde Roman Hermann (GER) in 4:37,18.

Daniela Pintarelli-Traxl (Team Mooserwirt) siegte in 5:17,24 Stunden vor Alexan­dra Hagspiel 5:48,38. (tz)