Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 29.06.2019


Football

Raiders wollen auf Europas Thron

Im ECTC-Endspiel kämpfen die Swarco Raiders heute (19 Uhr, Tivoli) gegen die Vienna Vikings um den Titel des besten europäischen Footballteams.

Die Raiders mit Sandro Platzgummer (M.) wollen heute in der Festung Tivoli zum ECTC-Titel stürmen und hoffen auf viele Fans.

© gepaDie Raiders mit Sandro Platzgummer (M.) wollen heute in der Festung Tivoli zum ECTC-Titel stürmen und hoffen auf viele Fans.



Von Alois Moser

Innsbruck – Heute ist es endlich wieder so weit: Nach sechs Jahren treffen die Swarco Raiders einmal mehr in einem europäischen Finale auf die Vienna Vikings. Die Tiroler sind heiß – denn im Finale der ECTC (European Club Team Competition) geht es heute im Tivoli (Kickoff 19 Uhr) nicht nur um den höchsten Titel im europäischen Club-Football, sondern auch um ein ganz besonderes Ziel der Raiders.

„In meinen fast 30 Jahren als Headcoach habe ich es noch nie geschafft, eine ganze Saison ohne Niederlage zu bleiben“, spielt Raiders-Headcoach Shuan Fatah auf die für sein in der laufenden Saison bis dato ungeschlagenes Team immer noch mögliche „Perfect Season“ an. Doch auch ohne Gedanken an mögliche historische Bestmarken gibt es für die Raiders heute nur eine Devise: „Wir wollen diesen Titel unbedingt holen.“

Mit dem Sieg in der Central European Football League (CEFL) haben sich die Tiroler für das heutige Endspiel um die europäische Football-Krone qualifiziert, die Vikings über die ECTC. Ein würdiges Nachfolgeformat für die Eurobowl, wie Titelhamster Fatah findet: „Wer das Spiel gewinnt, darf sich zu Recht die Nummer eins Europas nennen.“

In der laufenden Saison hatten die Raiders in der Austrian Football League (AFL) in den Duellen mit den Wienern zweimal das bessere Ende für sich und sind somit Favorit. Trotzdem sind die Gastgeber gewarnt: „Die Spiele waren nicht so klar, wie es die Ergebnisse vermuten lassen. Wir wissen, dass die Vikings in großen Spielen Großes leisten können.“ Ein „big game“ haben die Raiders mit dem Triumph in der CEFL-Bowl gegen die Calanda Broncos (SUI) heuer schon für sich entschieden, wenn auch nur knapp: „Das müssen wir gegen die Vikings auf jeden Fall besser machen.“ Im letzten europäischen Finale gegen die Vikings mussten sich die Raiders 2013 geschlagen geben. „Schnee von gestern“, sagt Coach Fatah.