Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 29.07.2019


Sport in Tirol

Schlickeralm kürte die Tiroler Meister im Berglauf

Thomas Roach und Silvia Schwaiger (beide SK Rückenwind Tirol) sicherten sich gestern beim 31. Schlickeralmlauf den Tiroler Meistertitel im Berglauf. Petro Mamu aus Eritrea siegte bei den Herren, bei den Damen hatte die Oberösterreicherin Andrea Mayr die Nase vorne.

Thomas Roach sicherte sich gestern beim 31. Schlickeralmlauf den Tiroler Meistertitel im Berglaufen.

© TVB StubaiThomas Roach sicherte sich gestern beim 31. Schlickeralmlauf den Tiroler Meistertitel im Berglaufen.



Telfes - Den Streckenrekord aus dem Jahr 2013 konnte Mam­u auf dem 11,5 Kilometer langen Lauf mit 1100 Höhenmetern zwar nicht unterbieten, ist mit 56:06,5 Minuten aber doch deutlich unter einer Stunde geblieben. Bester Roach blieb mit 59:33,4 Minuten knapp unter einer Stunde.

Bei den Damen kam erneut niemand schneller ins Ziel als Andrea Mayr. Zum zweiten Mal in Folge holte sie sich mit einer Zeit von 1:04:08,9 Stunden den Sieg auf der elfeinhalb Kilometer langen Strecke. Fünf Minuten später lief Silvia Schwaiger (1:09:17,4) über die Ziellinie und holte sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung als auch den Titel der Tiroler Berglaufmeisterin. Beim 5. Telfer Wiesen Run am Vortag gewannen Victoria Pranger und Marco Kraißer.

St. Anton am Arlberg: Auch bei der 19. Auflage des Arlberger Jakobilaufs gab es am Samstag einen afrikanischen Sieger. Peter Chege Wangari (KEN) entschied die 21,125 Kilometer lange Strecke in 1:11:08,8 Stunden vor Florian Holzinger (GER) für sich. Mit der drittschnellsten Zeit des Tages gewann die Kenianerin Jane Wanja Nganga bei den Damen. (TT)




Kommentieren


Schlagworte