Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 17.08.2019


Unterhaus

Wörgl jubelte, Trauer in Götzens

null

© Vanessa Rachlé / TT



Ungeschlagener Tabellendritter gegen siegloses Schlusslicht — die Vorzeichen hatten selten klarer für Wörgl gesprochen als am Freitag im Unterland-Derby der Regionalliga Tirol gegen Kufstein. Und die Hausherren wurden ihrer Favoritenrolle beim 6:1-Erfolg vollends gerecht. Bereits führte die Elf von Trainer Denis Husic klar mit 4:1. Sechs verschiedene Torschützen verwiesen auf eine geschlossen starke Mannschaftsleistung. Die Wörgler übernahmen durch den Kantersieg bei einem Spiel mehr vorübergehend die Tabellenführung.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

„Wir haben das Spiel ernst genommen und konsequent durchgezogen", verteilte Husic ein Pauschal-Lob. Dass es weit Wichtigeres als Fußball gibt, wurde dieser Tage leider auch in Erinnerung gerufen. Aufgrund eines tragischen Todesfalls in den Reihen des SV Götzens wurde das für Samstag geplante Gebietsliga-Match gegen Tarrenz abgesagt und auf 28. August verschoben. (TT)