Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 20.10.2019


Sport in Tirol

Tirols Volleyballerinnen jubeln im Doppelpack

Die TI-Spielerinnen Sarah Oerley, Nora Janka und Victoria Klausner (v. l.) bejubelten gestern einen 3:1-Heimsieg.

© gepaDie TI-Spielerinnen Sarah Oerley, Nora Janka und Victoria Klausner (v. l.) bejubelten gestern einen 3:1-Heimsieg.



Die vierte Runde der Austrian Volleyball League (AVL) war für die beiden Tiroler Damenvereine von Erfolg gekrönt. Sowohl der VC Tirol (3:0 in Hartberg) als auch die TI-esssecaffè-volley (3:1 gegen die SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Oberösterreich) verließen als Sieger das Parkett.

Die TI erwischte zuhause in der USI-Halle vor 250 Zuschauern einen schlechten Start und musste Satz eins mit 18:25 aus der Hand geben. Eine Motivationsspritze — und was für eine — holten sich die Innsbruckerinnen in Durchgang zwei mit einem satten 25:9. Mit zwei weiteren starken Auftritten (25:18, 25:17) holte sich die TI den zweiten Saisonsieg im vierten Spiel.

Zum bereits dritten Mal war der VC Tirol das bessere Team. Gegen den Tabellenletzten gab es in allen drei Sätzen doch wenig zu verschenken (25:20, 25:17, 25:18). Der nächste Einsatz der beiden Tiroler Mannschaften folgt kommende Woche am Nationalfeiertag. (rost)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.