Letztes Update am So, 19.04.2015 15:45

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


GP2

Zillertaler Binder mit Platz 17. und Ausfall beim Saison-Auftakt

Der Belgier Vandoorne ist nach dem Auftakt-Wochenende in Bahrain erster GP2-Leader.

Kein Auftakt nach Wunsch für den Tiroler Rene Binder in Bahrain.

© gepaKein Auftakt nach Wunsch für den Tiroler Rene Binder in Bahrain.



Sakhir – Der Belgier Stoffel Vandoorne ist der erste Gesamtführende der neuen GP2-Saison. Der 23-Jährige vom Team ART belegte am Wochenende in Hauptrennen und Sprint in Bahrain die Plätze eins und zwei. Der Tiroler Rene Binder kam beim Saisonstart nur einmal ins Ziel. Im Hauptrennen am Samstag fuhr der 23-Jährige vom Team Trident auf Rang 17, im Sprint am Sonntag schied er mit Defekt aus. (APA/Si)

Ergebnisse GP2 - Saisonauftakt in Bahrain, Hauptrennen (32 Runden bzw. 172,938 km): 1. Stoffel Vandoorne (BEL) ART 1:01:23,306 Std. - 2. Rio Haryanto (INA) Campos +5,056 Sek. - 3. Alexander Rossi (USA) Racing Engineering +5,497. Weiter: 17. Rene Binder (AUT) Trident +44,682

Sprint (23 Runden bzw. 124,230 km): 1. Haryanto 41:35,490 Min. - 2. Vandoorne +3,004 - 3. Nathanael Berthon (FRA) Lazarus +5,639. Ausgeschieden u.a.: Binder. Gesamtwertung (nach 2 von 20 Rennen): 1. Vandoorne 43 Pkt. - 2. Haryanto 33 - 3. Rossi 23