Letztes Update am Do, 04.01.2018 11:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sumo

Karaoke-Prügelei: Ex-Champion Harumafuji mit Geldstrafe belegt

Für die Attacke auf einen Kollegen, die ihn die Karriere gekostet hat, muss Harumafuji 500.000 Yen (3.700 Euro) Strafe zahlen.

© REUTERSDer skandalgebeutelte japanische Nationalsport Sumo kommt nicht zur Ruhe.



Der frühere Sumo-Großmeister Harumafuji ist wegen eines tätlichen Angriffes auf einen rangniederen Kollegen, der ihn seine Karriere gekostet hat, von einem Gericht in Tottori im Westen Japans zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der aus der Mongolei stammende Kämpfer muss laut Angaben vom Donnerstag 500.000 Yen (3.700 Euro) zahlen.

Harumafuji hatte seinen Landsmann Takanoiwa bei einem Trinkgelage in einer Bar unter anderem mit einer Karaoke-Fernbedienung auf den Kopf geschlagen und verletzt. Er soll verärgert darüber gewesen sein, dass sein jüngerer Kollege bei einer Belehrung durch Großmeister Hakuho mit seinem Smartphone hantierte. Im November gab der 33-Jährige sein Karriereende bekannt.

Harumafuji war einer von zuletzt nur vier Kämpfern im Rang eines „Yokozuna“. Die Affäre ist ein weiterer Tiefschlag für den japanischen Traditionssport, dem ob seiner hierarchischen Strukturen unter anderem die Begünstigung von Gewalt vorgeworfen wird. Dazu kommen Skandale um Drogenmissbrauch, illegale Wetten, Ringabsprachen und Verbindungen zur Unterwelt. (APA)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

VIDEO
VIDEO

Ibrahimovic überraschte gerettete Thai-Fußballer in US-Show

Der schwedische Star-Kicker, der in den USA bei LA Galaxy spielt, tauchte während der Talksendung von Ellen DeGeneres (60) auf, als die gerade mit den Kinder ...

Video
Video

Doppelpack bei Startelf-Debüt: Bolt präsentierte sich in Torlaune

Just bei seinem Startelf-Debüt als Fußballer traf Sprint-Olympiasieger Usain Bolt gleich doppelt. Zum 4:0-Testspielsieg des australischen Erstligisten Centra ...

Nachgetreten
Nachgetreten

Grillitsch fällt aus, Hoeneß verteidigt Kovac bis aufs Blut

In unserem Fußball-Magazin „Nachgetreten“ präsentieren wir euch alles Wissenswerte, die aktuellsten Transfergerüchte, aber auch kuriose Geschichten vom abgel ...

Video
Video

Feuchtfröhlicher Freistoßtreffer: Fußballer fing Bier beim Jubeln

Der schwedische Fußballer Kennedy Bakircioglu zeigte beim Spiel Hammarby gegen den IFK Göteborg seine Reaktionsfähigkeit. Nicht nur verhalf er seinem Verein ...

Video
Video

Siegtorschütze stürzte bei Jubel in drei Meter tiefen Stadiongraben

Eigentlich wollte Benjamin Kololli nur über seinen Siegtreffer jubeln, dann stürzte der Fußball-Profi des FC Zürich mehrere Meter in den Stadiongraben.

Weitere Artikel aus der Kategorie »