Letztes Update am Mi, 23.10.2019 09:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rechtsstreit

Werbung mit LASK-Logo: Wirt muss Verein 21.000 Euro zahlen

(Symbolbild)

© gepa(Symbolbild)



Weil er ohne Genehmigung das LASK-Logo verwendet hat, um Public Viewings von Europacup-Spielen zu bewerben, muss ein Linzer Wirt dem Verein nun 21.000 Euro zahlen. Das berichteten mehrere Medien in Oberösterreich am Mittwoch.

„Wir vertreten ganz klar den Standpunkt, dass, wer mit der Marke LASK Geld verdienen will, auch bereit sein muss, die dafür notwendigen Lizenzen zu bezahlen“, hieß es in einem Statement des Vereins. Man hätte mit dem Wirt einen Vertrag abschließen wollen, das habe dieser allerdings abgelehnt. Ob weitere Klagen gegen andere Gastronomen anhängig sind, wurde nicht beantwortet. (APA)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Bilder dieses Spiels sorgen auf der ganzen Welt für Kopfschütteln.VIDEO
VIDEO

Verdächtiges und peinliches 0:6,0:6: Erneut Korruption im Tennis?

Nach einem merkwürdigen 0:6, 0:6-Tennismatch auf der unteren ITF-Turnierebene ohne einen einzigen Punktgewinn für den Verlierer drohen Konse...

Brasiliens Fußball-Legende Pele.Teurer Spaß
Teurer Spaß

Letztes Brasilien-Trikot von Pele wurde für 30.000 Euro versteigert

Bei einer Auktion in Turin ist ein geschichtsträchtiges Trikot der brasilianischen Fußball-Legende Pele für 30.000 Euro versteigert worden. ...

Marco van Basten sorgte mit dem Nazi-Gruß "Sieg Heil" für einen TV-Eklat.FIFA 2020
FIFA 2020

Van Basten nach Nazi-Gruß vorerst aus Videospiel FIFA20 entfernt

Nach dem TV-Eklat von Marco van Basten mit dem Nazi-Gruß „Sieg Heil“ geht der US-amerikanische Anbieter des Fußballsimulationsspiel FIFA20 a...

Simone Biles zeigt auch im Urlaub was sie kann.VIDEO
VIDEO

Sie kann‘s nicht lassen: Turnstar Biles schlägt auch im Urlaub Saltos

Eigentlich wollte US-Turnsuperstar Simone Biles es im Urlaub ruhig angehen. Doch der Sprungturm an der Küste von Belize war einfach zu verlo...

Elijah Moore feierte seinen Touchdown zu ausgelassen. Für den "Pipi-Jubel" gab es eine 15-Yards-Strafe.Video
Video

Strafe für Pipi-Jubel führte zu Pleite von Ole Miss in „Egg Bowl“

Die Schiedsrichter bewerteten den obszönen Jubel von Receiver Elijah Moore als unsportliches Verhalten. So siegte am Ende die Mississippi State knapp 21:20.

Weitere Artikel aus der Kategorie »