Letztes Update am Sa, 03.10.2015 16:50

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rallye Frankreich

Latvala übernahm auf Korsika Führung, Ogier mit Zeitstrafe weit hinten

Bei der durch Überflutungen beeinträchtigten Rallye Korsika steuert Jari-Matti Latvala auf den Sieg zu.

Schlängelt sich am schnellsten durch die engen Gassen auf Korsika: der Finne Jari-Matti Latvala.

© EPASchlängelt sich am schnellsten durch die engen Gassen auf Korsika: der Finne Jari-Matti Latvala.



Ajaccio (Korsika) – Der Finne Jari-Matti Latvala hat die Führung bei der Rallye Korsika übernommen. Nachdem die erste der drei Entscheidungen am Samstag wegen Überflutungen und Erdrutschen hatte abgesagt werden müssen, löste der WM-Zweite im VW Polo den Briten Elfyn Evans im Ford Fiesta an der Spitze ab. Latvala startet am Sonntag mit einem Vorsprung von zwei Sekunden in die Schlussprüfungen des elften Saisonrennens.

Dritter ist der Norweger Andreas Mikkelsen ebenfalls im VW Polo (+30,8 Sekunden). Weltmeister Sebastien Ogier (VW) näherte sich nach den Problemen am Freitag und einer Zeitstrafe von zehn Minuten wieder den Top 20. Er war zunächst auf Platz 55 zurückgefallen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.