Letztes Update am So, 06.12.2015 11:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwimm-EM

Koschischek bei Kurzbahn-EM im 50-m-Kraul-Semifinale



Birgit Koschischek hat am letzten Tag der Schwimm-Kurzbahn-EM in Netanya noch für eine Halbfinal-Teilnahme für den OSV gesorgt. Sie kam über 50 m Kraul als Zwölfte weiter, ihr Semifinale war für 16.30 Uhr MEZ angesetzt.

Grund zur Freude hatte auch Patrick Staber, der über 200 m Delfin seine persönliche Bestleistung um fast drei Sekunden auf 1:58,86 drückte und auf Platz 26 landete. Die Damen-Lagen-Staffel mit Desiree Felner (Rücken), Lena Kreundl (Brust), Lisa Zaiser (Delfin), Birgit Koschischek (Kraul) verpasste mit Rang elf das Finale. Zaiser hatte sich nach Rücksprache mit den Trainern entschieden, den letzten EM-Bewerb doch zu schwimmen, nachdem sie die 200 m Lagen, 200 m Brust und 400 m Kraul wegen Überlastung nach ihrer erst kürzlich überstandenen Krankheit gestrichen hat.

Koschischek war nach ihren 24,74 Sekunden im Kraul-Sprint zufrieden. „Das habe ich mir erwartet, obwohl es über 50 m Kraul immer eng ist. Auf jeden Fall ist es schön, am Schlusstag nochmals einmal im Semifinale starten zu können“, sagte die Wienerin. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.