Letztes Update am Fr, 26.08.2016 18:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Belgier Van Genechten gewann siebte Vuelta-Etappe

Der Kolumbianer Darwin Atapuma verteidigte das Rote Trikot. Der dreifache Vuelta-Sieger Alberto Contador kam im Finish zu Sturz.

Darwin Atapuma fährt weiter im Roten Trikot des Gesamtführenden bei der Vuelta.

© AFPDarwin Atapuma fährt weiter im Roten Trikot des Gesamtführenden bei der Vuelta.



Puebla de Sanabria - Der Belgier Jonas van Genechten hat am Freitag bei der Vuelta a Espana seinen ersten Sieg in einer der drei großen Radrundfahrten gefeiert. Der 29-jährige Belgier setzte sich nach hügeligen 158 Kilometern von Maceda nach Puebla de Sanabria vor Daniele Bennati (Italien) durch. Das Rote Trikot des Gesamt-Ersten blieb beim Kolumbianer Darwin Atapuma.

Die Sprinter hatten erst knapp vor dem Ziel die zwei Ausreißer Luis Leon Sanchez (Spanien) und Simon Clarke (AUS) eingeholt. Der dreifache Vuelta-Gewinner Alberto Contador (Spanien) stürzte auf dem letzten Kilometer nach der Kollision mit einem anderen Fahrer und rollte mit aufgeschundener rechter Schulter ins Ziel. „Die nächsten Tage werden nicht leicht“, sagte Contador. Er hatte zu Beginn der Spanien-Rundfahrt Zeit auf die übrigen Favoriten wie Christopher Froome und Nairo Quintana verloren, sich aber zuletzt immer besser gefühlt.

Auf den kommenden drei Etappen wartet Schwerarbeit auf die Fahrer, stehen doch drei Bergankünfte in Folge auf dem Programm. Am Samstag sind nach einer Flachetappe auf den letzten, enorm steilen 8,5 Kilometern nach La Camperona die Kletterer gefragt. (APA)

Vuelta a Espana - Ergebnisse

7. Etappe (Maceda - Puebla de Sanabria/158 km): 1. Jonas van Genechten (BEL) IAM 3:55:44 Std. - 2. Daniele Bennati (ITA) Tinkoff - 3. Alejandro Valverde (ESP) Movistar - 4. Philippe Gilbert (BEL) BMC - 5. Kevin Reza (FRA) FDJ - 6. Gediminas Bagdonas (LIT) AG2R - 7. Gianni Meersman (BEL) Etixx - 8. Kristian Sbaragli (ITA) Dimension Data - 9. Romain Hardy (FRA) Cofidis - 10. Tosh van der Sande (BEL) Lotto, alle gleiche Zeit.

Weiter:

15. Gregor Mühlberger (AUT) Bora 0:09 Min. zurück - 42. Michael Gogl (AUT) Tinkoff 0:26 - 137. Riccardo Zoidl (AUT) Trek 11:09

Gesamtwertung:

1. Darwin Atapuma (COL) BMC 25:41:21 Std. - 2. Valverde +0:08 Min. - 3. Christopher Froome (GBR) Sky 0:42 - 4. Nairo Quintana (COL) Movistar 0:48 - 5. Johan Esteban Chaves (COL) Orica, gl. Zeit - 6. Leopold König (CZE) Sky 1:09 - 7. Simon Yates (GBR) Orica 1:32 - 8. Peter Kennaugh (GBR) Sky 1:37 - 9. Gianluca Brambilla (ITA) Etixx 1:38 - 10. Daniel Moreno (ESP) Movistar, gl. Zeit.

Weiter:

49. Zoidl 16:27 - 106. Gogl 48:15 - 114. Mühlberger 50:22