Letztes Update am Mo, 02.01.2017 13:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sport Report

Österreichs Boxsport trauert um FVA-Präsident Palatin



Für den österreichischen Berufsboxsport hat das Jahr 2017 mit einer traurigen Nachricht begonnen: Willibald Palatin, langjähriger Präsident des Faustkämpferverbandes Austria (FVA) ist am Neujahrstag im 73. Lebensjahr gestorben, wie FVA-Generalsekretär Friedrich Mühlöcker am Dienstag mitteilte.

Palatin stand seit 20 Jahren an der Spitze des FVA und war wesentlich am Aufschwung des Verbandes beteiligt. Unter seiner Aufsicht fanden viele Welt- und Europameisterschaftskämpfe des Sauerland-Boxstalls statt, der sich vor über zehn Jahren dem FVA angeschlossen hatte. Seine Wahl ins Exekutivkomitee sowohl der European Boxing Union (EBU) als auch des wichtigen Weltverbandes World Boxing Council (WBC) zeugt von der internationalen Anerkennung seiner Person als auch des FVA.

Seine Tochter Marion Palatin wird den FVA als geschäftsführende Vizepräsidentin mit der Unterstützung von Generalsekretär Mühlöcker weiterführen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.