Letztes Update am Sa, 10.06.2017 08:46

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball

Cleveland verkürzt in NBA-Finalserie auf 1:3

Mit dem 137:116 (86:68)-Erfolg verkürzte der Titelverteidiger am Freitag (Ortszeit) den Rückstand in der Best-of-Seven-Serie auf 1:3 nach Siegen.

Golden-State-Warriors-Spieler Kevin Durant (35) greift zwischen  den Spieler der Cavaliers,  Tristan Thompson (13) und Kevin Love (0) nach dem Ball.

© USA Today SportsGolden-State-Warriors-Spieler Kevin Durant (35) greift zwischen den Spieler der Cavaliers, Tristan Thompson (13) und Kevin Love (0) nach dem Ball.



Cleveland (Ohio) – Die Cleveland Cavaliers haben das vierte Spiel der NBA-Finalserie gegen die Golden State Warriors gewonnen und damit zumindest ein fünftes Spiel erzwungen. Mit dem 137:116 (86:68)-Erfolg verkürzte der Titelverteidiger am Freitag (Ortszeit) den Rückstand in der Best-of-Seven-Serie auf 1:3 nach Siegen. Clevelands Aufbauspieler Kyrie Irving war mit 40 Punkten der Topscorer der Partie.

LeBron James und Kevin Love steuerten 31 bzw. 23 Zähler zum Heimsieg der Cavaliers bei. Kevin Durant war mit 35 Punkten der erfolgreichste Punktesammler der Warriors. Für Golden State war es nach 15 Siegen in Serie die erste Niederlage in den diesjährigen NBA-Playoffs. Spiel fünf findet am Montag (Ortszeit) in Oakland statt. (APA/dpa)