Letztes Update am Sa, 14.10.2017 16:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


DTM

Auer auf Platz acht: Keine Chance auf DTM-Titel für Tiroler

Während sich Lucas Auer am Hockenheimring mit Platz acht begnügen musste, sicherte sich Jamie Green den Tagessieg. Das Rennen um den Titel ist wieder spannend.

Jamie Green raste am Samstag am Hockenheimring zum Sieg.

© imagoJamie Green raste am Samstag am Hockenheimring zum Sieg.



Hockenheim – Die Titelentscheidung im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) fällt erst am Sonntag (15.10 Uhr) im letzten Saisonrennen. Der Brite Jamie Green holte sich am Samstag auf dem Hockenheimring seinen dritten Saisonsieg, kletterte damit auf Rang zwei der Gesamtwertung und verkürzte den Rückstand auf den schwedischen Spitzenreiter Mattias Ekström auf neun Punkte. Der Österreicher Lucas Auer wurde Achter.

Der Tiroler verbesserte sich damit in der Gesamtwertung vom sechsten auf den fünften Gesamtrang, hat aber bei 37 Zählern Rückstand auf Ekström nun auch keine theoretische Chance mehr auf den Titelgewinn. Im Rennen sind neben dem diesmal als Elfter punktlos gebliebenen Skandinavier und Green auch noch der Deutsche Rene Rast und sein in der ersten Konkurrenz zweitplatzierte Landsmann Mike Rockenfeller - allesamt Audi-Piloten.

In der Sonntag-Startaufstellung müssen Ekström und Green wegen kassierter Strafen fünf bzw. zehn Plätze zurück, was in der Entscheidung zusätzliche Spannung verspricht. (APA)