Letztes Update am Mi, 08.11.2017 08:41

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NBA

Pöltl steuerte zu Toronto-Sieg gegen Chicago sechs Punkte bei

Zudem verbuchte der Österreicher beim 119:114-Heimerfolg über die Chicago Bulls drei Rebounds und stand 10:57 Minuten auf dem Parkett.

© gepaJakob Pöltl zeigte unter dem Brett eine starke Leistung.



Toronto – Jakob Pöltl und seine Toronto Raptors haben am Dienstag in der NBA den erhofften Pflichtsieg eingefahren. Die Kanadier setzten sich zu Hause gegen die Chicago Bulls nach zwischenzeitlich deutlicher Führung mit 119:114 durch. Pöltl kam in 10:57 Minuten Spielzeit auf sechs Punkte und drei Rebounds. Sein Team hält nun bei einer Saisonbilanz von 6:4 Siegen.

Stammcenter Jonas Valanciunas, hinter dem Pöltl mit dem Brasilianer Lucas Nogueira um Einsatzminuten kämpft, zeigte mit 21 Punkten und zehn Rebounds auf. Topscorer war DeMar De Rozan mit 24 Zählern, vier davon in der Schlussminute. Davor hätten die Raptors beinahe eine komfortable 23-Punkte-Führung verspielt. Bis auf drei Zähler kamen die Bulls heran.

„Wir haben über große Strecken sehr gut gespielt“, sagte Pöltl. Defensiv ließen die Raptors nach der Pause aber deutlich nach. Pöltl: „Das sollte eigentlich nicht sein. Gegen die meisten Teams können wir uns das nicht erlauben.“ Chicago kassierte die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen. Eine Spitzenmannschaft sind die Bulls derzeit nicht. (APA)

NBA-Ergebnisse: Toronto Raptors (mit Pöltl/6 Punkte, 3 Rebounds in 10:57 Min.) - Chicago Bulls 119:114, Indiana Pacers - New Orleans Pelicans 112:117, Cleveland Cavaliers - Milwaukee Bucks 124:119, Washington Wizards - Dallas Mavericks 99:113, New York Knicks - Charlotte Hornets 118:113, San Antonio Spurs - Los Angeles Clippers 120:107, Utah Jazz - Philadelphia 76ers 97:104, Denver Nuggets - Brooklyn Nets 112:104, Sacramento Kings - Oklahoma City Thunder 94:86, Portland Trail Blazers - Memphis Grizzlies 97:98