Letztes Update am So, 28.01.2018 15:51

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rallye

Ogier feierte bei WM-Auftakt in Monte Carlo souveränen Sieg



Monte Carlo – Der fünffache Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier hat am Sonntag einen souveränen Sieg beim WM-Auftakt in Monte Carlo davongetragen. Der WM-Titelverteidiger aus Frankreich baute im Ford auf den letzten vier Wertungsprüfungen seine 33,5-Sekunden-Führung vor dem Esten Ott Tänak (Toyota) sogar noch auf 58,3 Sekunden aus. Rang drei ging mit 1:52 Minuten Rückstand an den Finnen Jari-Matti Latvala. (APA/AFP)

Rallye Monte Carlo (388,6 Prüfungs-km/1.821,3 km), Endstand nach 4 Etappen am Sonntag: 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Ford Fiesta 4:18:55,5 Stunden - 2. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Toyota Yaris +58,3 Sek. - 3. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) Toyota 1:52,0 - 4. Kris Meeke-Paul Nagle (GBR/IRL) Citroën C3 4:43,1 - 5. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai i20 4:53,8 - 6. Elfyn Evans/Daniel Barritt (GBR) Ford Fiesta 4:54,8