Letztes Update am So, 03.06.2018 13:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rudern

Lobnig ruderte bei Weltcup-Auftakt auf Rang drei



Ruderin Magdalena Lobnig hat mit Platz drei beim Weltcup-Auftakt in Belgrad Werbung für die nächste Station (21. - 24. Juni) in Ottensheim gemacht. Im olympischen Einer musste sich die Kärntnerin am Sonntag nur der Schweizerin Jeannine Gmelin sowie Sanita Puspure aus Irland geschlagen geben. Die LG-Doppelzweier Julian Schöberl/Bernhard Sieber wurden Fünfte, der Vierer ohne landete auf Platz sechs.

„Der Start war gut, danach habe ich den richtigen Streckenschlag gesucht, das hat mich ein wenig aus dem Rhythmus gebracht. Ich dachte, ich kann Platz zwei halten, leider ging es sich nicht aus“, sagte die WM-Dritte Lobnig, die auf den letzten Metern noch von Puspure überholt worden war. „Für das erste Weltcup-Rennen war das schon ganz gut, aber ich weiß, dass ich‘s besser kann. Und das möchte ich in drei Wochen beim Heimweltcup unter Beweis stellen.“ (APA)




Kommentieren


Schlagworte