Letztes Update am So, 01.07.2018 17:45

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Pöstlberger holte auf Höhenstraße Straßen-Meistertitel

Der Bora-Profi gewann nach 180 km auf der Wiener Höhenstraße bei einer Solo-Ankunft 52 Sekunden vor seinem Teamkollegen Felix Großschartner.

© gepaLukas Pöstlberger.



Wien – Der Oberösterreicher Lukas Pöstlberger hat sich am Sonntag zum insgesamt zweiten Mal nach 2012 zum österreichischen Rad-Straßenmeister gekürt. Der Bora-Profi gewann nach neun Runden bzw. 180 km auf der Wiener Höhenstraße bei einer Solo-Ankunft 52 Sekunden vor seinem Teamkollegen Felix Großschartner sowie vier weitere Sekunden vor Groupama-Profi Georg Preidler.

Das Felbermayr-Duo Riccardo Zoidl und Stephan Rabitsch war mit 1:02 bzw. 1:10 Minuten Rückstand noch in Schlagdistanz zu den ersten Verfolgern, der sechstplatzierte Hermann Pernsteiner (Bahrain Merida) lag aber bereits 3:51 Minuten zurück. Pöstlberger hatte sich in der neunten Runde aus einer schon länger bestandenen kleinen Gruppe abgesetzt und sich den Sieg nicht mehr entgehen lassen. Lediglich 23 von 80 gestarteten Fahrer kamen bei dem auch für die Bundesliga gewerteten Rennen ins Ziel.

Für Pöstlberger und den mit einem Rückstand von 7:48 Minuten nur auf Rang 21 gekommenen Gregor Mühlberger (Bora) waren die Titelkämpfe die Generalprobe vor dem Debüt bei der Tour de France. Der für die Tour nominierte Trek-Profi Michael Gogl wurde Neunter (+4:00). Mit Patrick Konrad konnte ein weiterer Bora-Fahrer erkrankt nicht antreten. Es war ein Höhenunterschied von insgesamt 3.200 m zu bewältigen. Ex-Junioren-Weltmeister Felxi Gall wurde Siebenter (3:51) und U23-Meister.

Im Damen-Rennen sicherte sich Sarah Rijkes erstmals den Titel. Die 27-Jährige, die für das belgische Experza-Team fährt, setzte sich mit vier Sekunden Vorsprung auf Barbara Mayer (ARBÖ SK Voest) und zehn Sekunden vor Angelika Tazreiter (ARBÖ Graz) durch. Die zweifache Meisterin Martina Ritter, die im Vorjahr das Double geschafft hatte, wurde zeitgleich mit Tazreiter Vierte. Dieses Quartett hatte das Rennen dominiert und die Konkurrentinnen um acht Minuten und mehr distanziert. (APA)

Ergebnisse ÖM Straße - Wiener Höhenstraße:

Herren (180 km): 1. Lukas Pöstlberger (Bora) 4:47:16 Minuten - 2. Felix Großschartner (Bora) 0:52 Minuten zurück - 3. Georg Preidler (Groupama) +0:56 - 4. Riccardo Zoidl (Team Felbermayr) 1:02 - 5. Stephan Rabitsch (Team Felbermayr) 1:10 - 6. Hermann Pernsteiner (Bahrain - Merida) 3:51 - 7. Felix Gall (Sunweb) gleiche Zeit (1. U23). Nicht im Ziel u.a. Stefan Denifl (Aqua Blue)

Damen (100 km): 1. Sarah Rijkes (Experza) 3:01:13 Stunden - 2. Barbara Mayer (ARBÖ SK Voest) 0:04 Minuten zurück - 3. Angelika Tazreiter (ARBÖ Graz) +0:10 - 4. Martina Ritter (Wiggle High5) gleiche Zeit. U23: 1. Christina Schweiberger (Health Mate - Cycleliv) 3:09:27