Letztes Update am Mi, 04.07.2018 14:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1

Boullier trat als Renndirektor bei McLaren zurück

Das Team richtet die Organisation im technischen Management neu aus. Der Brasilianer Gil de Ferran übernimmt den Posten des Sportdirektors.

© gepaEric Boullier räumt die Kommandobrücke bei McLaren.



Silverstone – Der Formel-1-Rennstall McLaren hat am Mittwoch den Rücktritt von Renndirektor Eric Boullier verkündet. Der Rücktritt ist Teil einer Neuaufstellung des technischen Managements des Teams vor dem Großen Preis von Großbritannien am Wochenende. Das in der Konstrukteurswertung auf Platz sechs liegende Team teilte mit, dass der Brasilianer Gil de Ferran den neuen Posten eines Sportdirektors übernimmt.

„Die Leistung des MCL33 hat 2018 die Erwartungen von keinem bei McLaren erfüllt, besonders nicht die unserer loyalen Fans“, sagte McLaren-Chef Zak Brown. „Die Gründe dafür liegen im System und in der Struktur, was große Veränderungen im Inneren des Teams benötigt“, meinte Brown. Der US-Amerikaner erklärte, dass die Neuaufstellung der erste Schritt auf dem Weg zum Aufschwung sei.

„Ich bin sehr stolz, in den vergangenen vier Jahren mit einem so genialen Team gearbeitet zu haben, aber ich erkenne, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für meinen Rücktritt ist“, teilte der ehemalige Lotus-Chef Boullier mit. (APA)