Letztes Update am Mo, 06.08.2018 15:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Motorrad-WM

Zu 99 Prozent nur eine KTM bei MotoGP in Spielberg

© gepaPol Espargaro fällt mit einem Schlüsselbeinbruch für das KTM-Heimrennen in Spielberg aus.



Der KTM-Rennstall kann in der Königsklasse MotoGP beim Heim-Grand-Prix diese Woche in Spielberg wegen des Schlüsselbeinbruchs von Pol Espargaro mit größter Wahrscheinlichkeit nur mit einem Motorrad antreten. „Zu 99 Prozent wird niemand Pols Bike in Spielberg fahren“, sagte KTM-Teammanager Mike Leitner nach dem verkorksten Rennen in Brünn am Sonntag laut dem Fachportal motorsport-total.com.

Espargaro war im Warm-up für den WM-Lauf in Tschechien zu Sturz gekommen und hatte sich das rechte Schlüsselbein gebrochen. Bradley Smith schied nach einem Startunfall unverletzt aus. „Das war heute der schlimmste Tag, seit wir dieses Projekt gestartet haben“, betonte Leitner. Da sich Testfahrer Mika Kallio derzeit von einer Knie-OP erholt, bleibt mit Smith nur ein Pilot für den Großen Preis von Österreich. „Natürlich hätten wir gerne zwei Motorräder beim Heimrennen“, sagte Leitner. So kurzfristig einen geeigneten Ersatz zu finden, sei aber unmöglich, ergänzte der Oberösterreicher. (APA)