Letztes Update am Mo, 27.08.2018 12:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Heim-WM ohne Denifl? Team des Tirolers wird aufgelöst

Der irische Rennstall Aqua Blue Sport des Stubaier Rad-Profis Stefan Denifl wird mit kommendem Wochenende aufgelöst.

© gepaStefan Denifl hofft weiter auf einen WM-Startplatz.



Innsbruck — Ganz bittere Nachricht für den Tiroler Rad-Profi Stefan Denifl: Sein Arbeitgeber, das irische Team Aqua Blue Sport, zieht sich überraschend mit kommendem Wochenende aus dem Rad-Zirkus zurück. „Es wurde spekuliert, dass mit Jahresende das Team vielleicht aufgelöst wird, dass es aber so schnell geht, darüber bin ich schon überrascht", erklärte Denifl, der noch ein Jahr Vertrag gehabt hätte, gegenüber der Tiroler Tageszeitung.

Gründe für den Rückzug sollen vorwiegend in der Nichtberücksichtigung des Teams durch zahlreiche Veranstalter bei größeren Rundfahrten sein. Das plötzliche Ende des irischen Teams könnten für Denifl auch schwere Folgen für die Heim-WM Ende September haben. Der Stubaier, der sich in der laufenden Saison durch zahlreiche Verletzungen noch nicht richtig empfehlen konnte, dürfte jetzt schlechte Karten für eine WM-Nominierung haben. „Natürlich hoffe ich weiter! Der WM-Traum lebt noch!", so Denifl. (TT.com)

Statement von Aqua Blue Sport auf FB: