Letztes Update am Fr, 14.09.2018 20:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gymnastik

Nicol Ruprecht belegte im WM-Mehrkampffinale Platz 20



Nicol Ruprecht hat bei der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in Sofia im Mehrkampffinale der besten 24 Athletinnen den 20. Platz belegt. Weltmeisterin wurde die Russin Dina Awerina, die ihren Titel aus dem vergangenen Jahr erfolgreich verteidigte. Die 20-Jährige setzte sich mit 81,45 Punkten vor Linoy Ashram (79,70) aus Israel und ihrer Teamkollegin Aleksandra Soldatowa (79,175) durch.

Die in Wien lebende Tirolerin Ruprecht war nach einem Bänderriss im Juni und dem daraus resultierenden Trainingsrückstand mit ihrem WM-Auftritt sehr zufrieden. „Heute ist es wirklich optimal gelaufen. Es ist einfach von Tag zu Tag besser geworden. Heute war ich gar nicht mehr nervös, weil ich ja bereits fürs Finale qualifiziert war“, sagte die 25-Jährige. (APA)




Kommentieren


Schlagworte