Letztes Update am Mo, 01.10.2018 19:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tschechien

Badminton: Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Der malaysische Spieler Chee Tean Tan (24) wurde bei dem Unfall in der Nähe von Brünn tödlich verletzt. Die Österreicherinnen Antonia Meinke und Jenny Ertl erlitten schwere Verletzungen.

© GEPAAntonia Meinke.



Wien, Brno – Ein Verkehrsunfall eines österreichischen Badmintonteams in Tschechien am Freitag hat ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte gefordert. Wie der Österreichische Badminton-Verband (ÖBV) auf seiner Internetseite bekanntgab, wurden der malaysische Spieler Chee Tean Tan (24) bei dem Unfall in der Nähe von Brünn tödlich verletzt.

Chee Tean Tan.
- ASV Pressbaum

Der Ex-Nationalspieler, der laut Medienberichten seit Februar in Österreich studiert hatte, verstarb noch am Unfallort. Die Österreicherinnen Antonia Meinke und Jenny Ertl erlitten schwere Verletzungen. Das Team hatte sich auf dem Rückweg von den Czech Open befunden. Der ASV Pressbaum und der ÖBV drückten den Angehörigen von Chee Tean Tan ihre Anteilnahme aus. In den Unfall war ein weiteres Fahrzeug verwickelt, in dem es fünf Schwerverletzte gab. (APA)