Letztes Update am Mi, 10.10.2018 11:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Trophäe von Tour-Sieger Thomas wurde bei Werbetour gestohlen

Fahrrad-Hersteller Pinarello hatte sich die Trophäe für eine Werbe-Tour ausgeliehen. Die Polizei ist eingeschaltet. Tour-Sieger Thomas betonte den ideellen Wert des Pokals für ihn und für sein Team.

© imagoGeraint Thomas steht plötzlich ohne Pokal da.



London – Die vom Briten Geraint Thomas in diesem Jahr gewonnene Tour-de-France-Trophäe ist bei einer Show in Birmingham gestohlen worden. Dies teilte das Radteam Sky am Mittwoch mit. Der Fahrradhersteller Pinarello hatte den Pokal für seine Werbetour ausgeliehen. Man übernehme die volle Verantwortung und entschuldige sich bei Thomas, erklärte die Firma. Die Polizei ist eingeschaltet.

„Es ist sehr unglücklich, dass das passiert ist“, sagte Thomas. „Es versteht sich von selbst, dass die Trophäe für jenen, der sie gestohlen hat, ziemlich wenig Wert hat. Aber sie bedeutet viel für mich und meine Mannschaft.“ Der Waliser hatte heuer die Tour gewonnen, für Sky war es nach drei Erfolgen durch Chris Froome der vierte Tour-Triumph in Serie.