Letztes Update am Do, 01.11.2018 08:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball

„Garbage Time“ für Pöltl bei Spurs-Sieg in Phoenix

Österreichs NBA-Pionier Jakob Pöltl kam erst in der „Garbage Time“ und beim Stand von 101:74 für sein Team zum Einsatz.

© imagoJakob Pöltl saß bis kurz vor Schluss auf der Bank.



Phoenix (Arizona)/Minneapolis (Minnesota)/Oakland (Kalifornien) – Die San Antonio Spurs haben am Mittwoch die Phoenix Suns auswärts 120:90 überrollt. Die Texaner hatten dabei schon zur Halbzeit 60:39 geführt. Österreichs NBA-Pionier Jakob Pöltl kam erst in der „Garbage Time“ und beim Stand von 101:74 für sein Team zum Einsatz. Der Center aus Wien bilanzierte in 8:08 Minuten mit zwei Punkten, vier Rebounds und je einem Assist sowie Ballgewinn (Steal).

DeMar DeRozan (25) und LaMarcus Aldridge (24) waren die Topscorer der Spurs. Das Duo durfte sich im Schlussviertel bereits für das „Doppel“ am Wochenende schonen, wenn es gegen die New Orleans Pelicans (Samstag) und Orlando Magic (Sonntag) geht.

Golden State Warriors als Topteam

Derrick Rose war beim 128:125-Heimsieg seiner Minnesota Timberwolves über Utah Jazz mit 50 Punkten der Topscorer der Halloween-Partien. Damit verbuchte der 30-Jährige, der 2011 als wertvollster Spieler (MVP) der besten Basketball-Liga der Welt ausgezeichnet worden war, persönlichen Karriererekord.

Das Topteam der Western Conference bleiben die Golden State Warriors. Der Titelverteidiger feierte angeführt vom aktuellen NBA-Topscorer Stephen Curry (37 Punkte) einen 131:121-Heimerfolg über New Orleans. Es war der achte Sieg der „Dubs“ im neunten Saisonspiel und sechste in Serie. (APA)

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Mittwoch: Phoenix Suns - San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit zwei Punkten, vier Rebounds und je einem Assists sowie Steal in 8:08 Minuten) 90:120, Brooklyn Nets – Detroit Pistons 120:119 n.V., New York Knicks – Indiana Pacers 101:107, Chicago Bulls – Denver Nuggets 107:108 n.V., Minnesota Timberwolves – Utah Jazz 128:125, Golden State Warriors – New Orleans Pelicans 131:121, Los Angeles Lakers – Dallas Mavericks 114:113.