Letztes Update am Mo, 07.01.2019 10:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NBA

Timberwolves feuerten Coach Thibodeau nach Blowout-Sieg

Der 60-Jährige hatte den Club aus Minneapolis seit 2016 betreut und in der abgelaufenen Saison erstmals seit 2004 in die Play-offs geführt. Doch das Theater um All-Star Jimmy Butler schwächte Thibodeaus Position eklatant.

Als Coach gefeuert: Tom Thibodeau.

© imago sportfotodienstAls Coach gefeuert: Tom Thibodeau.



Minneapolis (Minnesota) – Unmittelbar nach dem klaren 108:86-Heimsieg über die Los Angeles Lakers hat der NBA-Club Minnesota Timberwolves seinen Trainer und Teampräsidenten Tom Thibodeau entlassen. Der 60-Jährige hatte den Club aus Minneapolis seit 2016 betreut und in der abgelaufenen Saison erstmals seit 2004 in die Play-offs geführt. Doch das Theater um All-Star Jimmy Butler schwächte Thibodeaus Position eklatant.

Butler spielt mittlerweile seit Mitte November für die Philadelphia 76ers, wo er sich laut jüngsten Meldungen aber auch schon mit Trainer Brett Brown angelegt haben soll. In Minneapolis hatte der 29-jährige Swingman im Sommer mit Kritik an seinen Teamkollegen für Wirbel gesorgt und anschließend einen Trade zu einem anderen NBA-Team gefordert. Thibodeau versuchte seinen „Wunschspieler“, der erst ein Jahr zuvor zu den Timberwolves gestoßen war, noch umzustimmen, jedoch erfolglos und geriet dadurch in die Bredouille.

Die Timberwolves halten knapp vor Saison-Halbzeit bei einer Bilanz von 19 Siegen und 21 Niederlagen, womit sie derzeit nur auf Platz elf der Western Conference stehen. Als erster Anwärter auf Thibodeaus Nachfolge gilt Fred Hoiberg, der Anfang Dezember von den Chicago Bulls gefeuert worden war. Vorerst wird aber der bisherige Co-Trainer Ryan Saunders als interimistischer Head Coach der „Wölfe“ fungieren. (APA)

Sonntag-Ergebnisse der National Basketball Association (NBA): Chicago Bulls - Brooklyn Nets 100:117, Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 108:86, Los Angeles Clippers - Orlando Magic 106:96, Atlanta Hawks - Miami Heat 106:82, Oklahoma City Thunder - Washington Wizards 98:116, Toronto Raptors - Indiana Pacers 121:105, Phoenix Suns - Charlotte Hornets 113:119

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.