Letztes Update am Mo, 11.02.2019 14:24

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rudern

Deutscher Olympiasieger starb beim Skifahren in St. Moritz



Maximilian Reinelt, deutscher Ruder-Olympiasieger von London 2012, ist im Alter von 30 Jahren beim Skifahren in St. Moritz gestorben. Das teilte der in Dortmund ansässige Deutschlandachter am Montag mit. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Reinelt wurde mit dem Achter 2012 in London Olympiasieger und holte 2016 in Rio de Janeiro Silber. Er wurde zweimal Welt- und fünfmal Europameister. Der Mediziner beendete seine Karriere nach den Spielen in Brasilien. (APA/dpa)




Kommentieren


Schlagworte