Letztes Update am Sa, 13.04.2019 18:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel E

Neuseeländer Evans triumphiert bei Formel E-Geduldsrennen in Rom

Eine lange Rot-Phase nach einer Massenkarambolage hatte das Rennen in Rom 50 Minuten lang unterbrochen. Am Ende setzte sich der neuseeländische Jaguar-Pilot Mitch Evans durch. Pass-Österreicher Maximilian Günther ging kurz vor dem Finish der Akku aus.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen