Letztes Update am Mi, 01.05.2019 18:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Großschartner auf erster Etappe der Tour de Romandie Neunter

Den Etappensieg holte sich der slowenische Vorjahressieger Primoz Roglic, der dadurch auch die Gesamtführung übernahm.

Felix Großschartner.

© imago/Action PlusFelix Großschartner.



La Chaux-de-Fonds – Radprofi Felix Großschartner hat seine gute Form am Mittwoch auch auf der ersten Etappe der Tour de Romandie unter Beweis gestellt. Der Oberösterreicher, zuletzt Sieger der Türkei-Rundfahrt, landete auf dem mit fünf Bergwertungen gespickten Teilstück von Neuchatel nach La Chaux-de-Fonds (168,4 km) als Neunter im Spitzenfeld. In der Gesamtwertung liegt der 25-Jährige auf Rang sechs.

Den Etappensieg holte sich der slowenische Vorjahressieger Primoz Roglic, der dadurch auch die Gesamtführung übernahm. Großschartner kam zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel, sein Rückstand im Gesamtklassement beträgt 15 Sekunden. Seine Landsleute Riccardo Zoidl und Hermann Pernsteiner hatten mit der Entscheidung nichts zu tun. Zoidl verlor als Tages-27. 50 Sekunden, Pernsteiner als -45. 4:37 Minuten. (APA)

Ergebnisse Tour de Romandie (World Tour) - 1. Etappe (Neuchatel - La Chaux-de-Fonds/168,4 km): 1. Primoz Roglic (SLO) Jumbo 4:15:18 Std. - 2. David Gaudu (FRA) Groupama - 3. Rui Costa (POR) UAE. Weiter: 9. Felix Großschartner (AUT) Bora, alle gl. Zeit - 27. Riccardo Zoidl (AUT) CCC +0:50 Min. - 45. Hermann Pernsteiner (AUT) Bahrain-Merida +4:37

Gesamtwertung: 1. Roglic 4:20:15 Std. - 2. Costa +0:10 Min. - 3. Gaudu 0:12 - 4. Geraint Thomas (GBR) Ineos 0:13 - 5. Carlos Betancur (COL) Movistar 0:14 - 6. Großschartner 0:15. Weiter: 27. Zoidl 1:14 - 62. Pernsteiner 5:09