Letztes Update am Sa, 11.05.2019 18:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel E

Titelverteidiger Vergne gewann Monaco-E-Prix



Jean-Eric Vergne war beim Formel-E-Prix in Monaco eine Klasse für sich. Mit dem Sieg übernahm der französische Titelverteidiger mit 87 Punkten auch die Gesamtführung vom Deutschen Andre Lotterer, der im Fürstentum nur Neunter wurde und nun fünf Zähler hinter seinem DS-Techeetah-Teamkollegen liegt. Dragon-Pilot Maximilian Günther schied aus und hält als Gesamt-17. weiter bei zehn Punkten.

Vergne feierte in dieser Saison als erster Fahrer den zweiten Sieg, nachdem es zuvor in acht Rennen ebenso viele verschiedene Gewinner gegeben hatte. Hinter dem Briten Oliver Rowland (Nissan) landete Ex-Formel-1-Pilot Felipe Massa (Venturi) auf Platz drei. Es war der erste Podestplatz für den Brasilianer in der Formel E. Das nächste Rennen findet in zwei Wochen (25. Mai) in Berlin statt. (APA)