Letztes Update am So, 19.05.2019 11:44

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boxen

Wilder verteidigte WBC-WM-Titel im Schwergewicht



US-Boxer Deontay Wilder hat seinen Schwertgewichtstitel in der WBC-WM verteidigt. Er gewann den Kampf am Samstag in New York gegen Landsmann Dominic Breazeale durch K.o. in der 1. Runde nach 2:17 Minuten. Wilder blieb damit auch in seinem 42. Profikampf ungeschlagen, von seinen 41 Siegen errang er 40 durch K.o, einmal gab es ein Unentschieden.

Der 33-jährige Wilder geriet schon öfters mit seinen Äußerungen in die Kritik. „Ich versuche immer noch, eine Leiche auf meiner Erfolgsliste zu haben“, hatte er vor dem Fight gesagt. (APA/AFP)