Letztes Update am Sa, 29.06.2019 17:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis

Thiems Wimbledon-Gegner Querrey verlor Eastbourne-Finale

Taylor Fritz kommt als frischgebackener Eastbourne-Sieger nach Wimbledon.

© AFPTaylor Fritz kommt als frischgebackener Eastbourne-Sieger nach Wimbledon.



Der US-Amerikaner Sam Querrey verpasste am Samstag in Eastbourne seinen elften Titel auf der ATP-Tour. Der 31-Jährige verlor das Finale des 250er-Events gegen seinen Landsmann Taylor Fritz in einer Stunde mit 3:6,4:6. Querrey kommt damit ohne finales Erfolgserlebnis zum Grand-Slam-Turnier von Wimbledon, in dem er am Dienstag in Runde eins auf Österreichs Topspieler Dominic Thiem trifft.

Querrey ist dennoch ein harten Prüfstein für Thiem, auch wenn der Niederösterreicher im Head-to-Head 3:1 führt. „Ich liebe es, auf Rasen zu spielen“, hatte der 1,98 m große Hüne nach seinem Halbfinalsieg über den Italiener Thomas Fabbiano erklärt, bei dem er nicht weniger als 33 Asse serviert hatte. Im Finale waren es „nur“ noch neun.

Vor Eastbourne hatte Querrey eine zehnwöchige Pause wegen einer Bauchmuskelverletzung einlegen müssen und fiel nicht zuletzt deshalb auf Rang 79 der Weltrangliste zurück. Querrey war im Ranking aber schon einmal auf Platz elf.

Pliskova fertigte Kerber locker ab

Bei den Damen setzte sich die Weltranglisten-Dritte Karolina Pliskova mit 6:1,6:4 gegen die Deutsche Angelique Kerber durch, es ist ihr 14. Titel auf der WTA-Tour, der dritte heuer. Kerber indes wartet weiter auf den ersten Turniersieg nach dem Wimbledon-Triumph 2018. (APA)