Letztes Update am Do, 04.07.2019 19:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BEACH-VOLLEYBALL

Doppler/Horst bei Beach-Volleyball-WM out, Seidl/Waller weiter

Clemens Doppler/Alexander Horst unterlagen in Hamburg den Russen Nikita Ljamin/Taras Myskiw. Damit ist Österreich bei der WM nur noch durch das zweite Herren-Duo Robin Seidl/Philipp Waller vertreten.

Robin Seidl (l.) und Philipp Waller stehen im WM-Achtelfinale.

© dpaRobin Seidl (l.) und Philipp Waller stehen im WM-Achtelfinale.



Hamburg — Für Clemens Doppler/Alexander Horst ist bei den Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften in Hamburg in der Runde der letzten 32 Endstation gewesen. Die Vizeweltmeister von 2017 unterlagen den Russen Nikita Ljamin/Taras Myskiw am Donnerstag 1:2 (-14,15,-14).

Damit ist Österreich bei den Titelkämpfen nur noch durch das zweite Herren-Duo Robin Seidl/Philipp Waller vertreten. Die beiden hatten am Vormittag die kanadische Paarung Grant O'Gorman/Ben Saxton nach 0:1-Satzrückstand noch 2:1 (-22,15,8) bezwungen. Im Achtelfinale treffen sie am Freitag auf die Italiener Enrico Rossi/Adrian Carambula.

Doppler/Horst lagen im dritten Satz schon voran, die Russen glichen aber zum 10:10 aus. In der Folge gerieten die Österreicher mit 12:14 in Rückstand, wehrten zwei Matchbälle ab und stellten auf 14:14. Mit dem dritten Matchball waren Ljamin/Myskiw dann aber erfolgreich.

Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer waren bereits am Mittwoch im Sechzehntelfinale ausgeschieden. Die Steirerinnen unterlagen Barbara Seixas de Freitas/Fernanda Alves aus Brasilien glatt mit 0:2 (-16,-16) und belegten den 17. Platz. (APA)