Letztes Update am Mo, 22.07.2019 15:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


SChwimm-WM

Hosszu und Peaty glänzten bei WM, Überraschung durch MacNeil

19 Jahr, Superstar: Margaret MacNeil holte über 100 m Delfin Gold und entthronte Olympiasiegerin Sarah Sjöström.

© AFP19 Jahr, Superstar: Margaret MacNeil holte über 100 m Delfin Gold und entthronte Olympiasiegerin Sarah Sjöström.



Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Gwangju holte die Ungarin Katinka Hosszu ihren vierten Titel en suite über 200 m Lagen, insgesamt war es ihre achte WM-Goldmedaille auf der Langbahn. Olympiasiegerin Hosszu gewann am Montag in 2:07,53 Minuten vor der Chinesin Ye Shiwen (2:08,60) und der Kanadierin Sydney Pickrem (2:08,70).

Der britische Olympiasieger und Weltrekordhalter Adam Peaty verteidigte seinen Titel über 100 m Brust zum zweiten Mal erfolgreich, setzte sich in 57,14 Sekunden vor seinem Landsmann James Wilby (58,46) durch. Im Halbfinale hatte er am Sonntag mit 56,88 Weltrekord markiert.

Die 19-jährige Kanadierin Maragret MacNeil entthronte über 100 m Delfin in 55,83 Sek. überraschend die schwedische Olympiasiegerin und Vierfach-Weltmeisterin über diese Distanz, Sarah Sjöström. Der US-Amerikaner Caeleb Dressel sicherte sich die 50 m Delfin im WM-Rekord von 22,35 Sekunden. (APA)