Letztes Update am Fr, 26.07.2019 10:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tour de France

Alaphilippe schenkte frierendem Buben sein Gelbes Trikot

Bewies Herz für einen kleinen Fan: Tour-Leader Julian Alaphilippe.

© AFPBewies Herz für einen kleinen Fan: Tour-Leader Julian Alaphilippe.



Frankreichs neuer Rad-Liebling Julian Alaphilippe ist am Donnerstag erstmals seit langer Zeit nicht mehr im Gelben Trikot beim täglichen Frage-und-Antwort-Spiel mit der Weltpresse gesessen. Er hatte das „Maillot Jaune“ bei der Tour de France am legendären Col du Galibier sportlich nicht eingebüßt, sondern das begehrte Stück im Zielbereich einem kleinen frierenden Buben geschenkt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Dem Bub war im Regen von Valloire nach der 18. Etappe der Tour de France offenbar deutlich zu kalt geworden war. Der 27-jährige Alaphilippe nahm sein Trikot ab, hing es dem schlotternden Knirps um und erledigte die restliche Medienpflicht im Trikot seiner Deceuninck-Quick-Step-Mannschaft.

Vor den letzten drei Etappen der Tour liegt der als Außenseiter gestartete Alaphilippe mit 1:30 Minuten Vorsprung vor dem kolumbianischen Radprofi Egan Bernal in Führung. (APA)