Letztes Update am Do, 08.08.2019 12:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis

Williams kehrte mit Zweisatzsieg auf die Tennisbühne zurück

Back in action: Serena Williams gab sich beim 6:3,6:3 gegen Elise Mertens keine Blöße.

© www.imago-images.deBack in action: Serena Williams gab sich beim 6:3,6:3 gegen Elise Mertens keine Blöße.



US-Tennisstar Serena Williams hat am Mittwoch (Ortszeit) beim Premier-Turnier in Toronto ihr erstes Match seit dem verlorenen Wimbledon-Finale gewonnen. Die 37-Jährige besiegte die Belgierin Elise Mertens 6:3,6:3. „Es fühlt sich anders an, da ich heuer noch überhaupt nicht auf Hartplatz gespielt habe“, sagte Williams. „Aber es fühlt sich gut an.“ Sie spielt nun gegen Jekaterina Alexandrowa (RUS).

Beim Masters-1000-Turnier in Montreal hat es in der oberen Tableau-Hälfte mit Stefanos Tsitsipas (GRE) und Kei Nishikori (JPN) die Nummern 4 und 5 der Setzliste erwischt. Tsitsipas unterlag in Runde zwei Hubert Hurkacz (POL) 4:6,6:3,3:6, Nishikori verlor gegen Richard Gasquet (FRA) 7:6(6),2:6,6:7(4). In der unteren Tableau-Hälfte verabschiedete sich John Isner (USA-12) durch ein 3:6,4:6 gegen Christian Garin. Bei einem Sieg gegen Marin Cilic (CRO-14) würde Thiem auf den Chilenen oder Daniil Medwedew (RUS-8) treffen. (APA)