Letztes Update am Mo, 26.08.2019 18:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vuelta

Sam Bennett gewann 3. Vuelta-Etappe, Nicolas Roche weiter in Rot

Bester Österreicher war erneut Hermann Pernsteiner als 96., Felix Großschartner wurde als 106. ebenfalls zeitgleich mit dem Tagessieger gewertet.

Team Bora vor dem Start der 3. Etappe.

© AFPTeam Bora vor dem Start der 3. Etappe.



Alicante – Der Ire Sam Bennett hat am Montag die dritte Etappe der Spanien-Radrundfahrt gewonnen. Der Bora-Teamkollege von Felix Großschartner und Gregor Mühlberger setzte sich im Massensprint nach 188 km von Ibi nach Alicante vor dem Belgier Edward Theuns sowie dem Slowenen Luka Mezgec durch. In der Gesamtwertung führt weiter Bennets Landsmann Nicolas Roche zwei Sekunden vor Nairo Quintana aus Kolumbien.

Bester Österreicher war erneut Hermann Pernsteiner als 96., Großschartner wurde als 106. ebenfalls zeitgleich mit dem Tagessieger gewertet. Mühlberger büßte als 154. dagegen weitere 1:19 Minuten ein. Bevor am Mittwoch die erste von insgesamt acht Bergankünften der diesjährigen Vuelta ansteht, erhalten in der weitgehend flachen vierten Etappe am Dienstag nochmals die Sprinter die Chance zum Tagessieg, wenn es von Cullera über 175,5 km nach El Puig geht. (APA)