Letztes Update am Do, 12.09.2019 15:09

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tennis

Kim Clijsters wagt mit 36 ein erneutes WTA-Tour-Comeback

„Sowohl physisch, als auch mental, möchte ich mich selbst einer Prüfung unterziehen. Mit 36 fühle ich mich zu jung und mit so vielen inspirierenden Athletinnen und Müttern auf der Tour“, erklärte die Belgierin.

Will 2020 wieder auf die Tour zurückkehren: Kim Clijsters.

© www.imago-images.deWill 2020 wieder auf die Tour zurückkehren: Kim Clijsters.



Brüssel – Mit diesem Comeback hat wohl niemand mehr gerechnet: Im Alter von 36 Jahren wagt Kim Clijsters, dreifache Mutter und ehemalige Nummer eins der Tennis-Damen, 2020 eine zweite Rückkehr auf die WTA-Tour. Dies gab das Management der Belgierin am Donnerstag bekannt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

„Ich bin so aufgeregt, dass ich mein zweites Comeback auf der WTA-Tour machen werde“, erklärte Clijsters in dem Statement. Zwar habe sie in den kommenden vier Monaten noch sehr viel Arbeit vor sich, aber ihre größte Motivation sei die persönliche Herausforderung. „Sowohl physisch, als auch mental, möchte ich mich selbst einer Prüfung unterziehen. Mit 36 fühle ich mich zu jung und mit so vielen inspirierenden Athletinnen und Müttern auf der Tour.“

Clijsters hat sich 2009 mit dem Titel bei den US Open als erst dritte Spielerin nach der Geburt eines Kindes einen Grand-Slam-Sieg gefeiert, nach Margaret Court und Evonne Goolagong. Zudem kehrte sie am 14.2.2011 auch auf Platz eins im Damen-Ranking zurück. Die Belgierin hat bisher 41 Single- und 11 Doppel-Titel gewonnen. „Ich kann es nicht erwarten, wieder auf den Platz zurückzukehren und zu sehen, was noch möglich ist, nachdem ich drei Kinder zur Welt gebracht habe.“ (APA/dpa)