Letztes Update am Fr, 13.09.2019 14:31

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

ÖRV nominiert Sextett für Straßenrennen, Brändle im WM-Zeitfahren dabei

Matthias Brändle tritt im Kampf gegen die Uhr in die Pedale.

© gepaMatthias Brändle tritt im Kampf gegen die Uhr in die Pedale.



Der Österreichische Radsport-Verband hat am Freitag Marco Haller, Michael Gogl, Felix Großschartner, Patrick Konrad, Hermann Pernsteiner und Lukas Pöstlberger für das abschließende Straßenrennen der WM in Yorkshire nominiert. Im Zeitfahren tritt Matthias Brändle an. Bei den Damen fahren Kathrin Schweinberger und Angelika Tazreiter das Straßenrennen. Das Zeitfahren bestreitet Anna Kiesenhofer.

Der ÖRV-Betreuerstab wird in Abwesenheit des erkrankten Nationaltrainers Franz Hartl von Jure Pavlic angeführt. Bei den Titelkämpfen von 22. bis 29. September gehen inklusive der Nachwuchsbewerbe elf Rennen in Szene. Insgesamt sind 17 Teilnehmer aus Österreich am Start. Den Höhepunkt bildet am Schlusstag das Herrenstraßenrennen über 284,5 km. (APA)