Letztes Update am Do, 19.09.2019 10:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1

Haas setzt auch kommende Saison auf Grosjean und Magnussen

Zuvor war spekuliert worden, dass der Deutsche Nico Hülkenberg, der bei Renault nach drei Jahren am Saisonende Platz für den Franzosen Esteban Ocon machen muss, bei Haas den Platz von Grosjean einnehmen könnte.

Kevin Magnussen (l.) und Romain Grosjean bleiben auch 2020 Teamkollegen.

© gepaKevin Magnussen (l.) und Romain Grosjean bleiben auch 2020 Teamkollegen.



Singapur – Das Formel-1-Team Haas hat am Donnerstag im Vorfeld des Grand Prix in Singapur die Verlängerung der Verträge mit den Stammfahrern Romain Grosjean und Kevin Magnussen mitgeteilt. Der 33-jährige Franzose Grosjean fährt seit 2016 für das US-Team, der 26-jährige Däne Magnussen seit 2017.

Zuvor war spekuliert worden, dass der Deutsche Nico Hülkenberg, der bei Renault nach drei Jahren am Saisonende Platz für den Franzosen Esteban Ocon machen muss, bei Haas den Platz von Grosjean einnehmen könnte, zumal Magnussen und Grosjean auf der Strecke heuer bereits ein paar Mal aneinandergeraten sind. Nach einem fünften Platz in der Konstrukteurswertung im Vorjahr liegt Haas heuer sieben Rennen vor Schluss mit 26 Punkten nur auf dem vorletzten Rang. In der Fahrer-WM ist Magnussen mit 18 Zählern unmittelbar vor Grosjean (8) 16.

Nach dieser Entscheidung gibt es nur noch fünf offene Plätze für die Saison 2020: einen neben Max Verstappen bei Red Bull sowie die beiden Cockpits bei Toro Rosso, wobei die wohl unter Alexander Albon, Daniil Kwjat und Pierre Gasly aufgeteilt werden, dazu je einen bei Alfa Romeo und Williams. Bei Alfa Romeo ist nur der Finne Kimi Räikkönen fix, für Williams wird weiter Mercedes-Junior George Russell fahren. (APA/dpa)