Letztes Update am So, 29.09.2019 18:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Reitsport

Kühner im Fünfstern-GP in Waregem überraschend Dritter



Max Kühner hat am Sonntag für ein überraschendes Ergebnis gesorgt. Im Sattel des erst achtjährigen Elektric Blue P holte Kühner im CSI5*-Grand-Prix der Springreiter in Waregem den starken dritten Rang. Im mit 275.500 Euro dotierten GP gewann der Weltranglisten-Erste Steve Guerdat (SUI) auf Alamo in der schnellsten Stechparcours-Zeit von 38,26 Sek. vor Denis Lynch (IRL/40,36) und Kühner (41,54).

„Wir hatten ein nasses, aber großartiges Wochenende hier in Waregem“, freute sich Österreichs Nummer 1 Kühner. „Die junge Garde hat sich hervorragend geschlagen, so dass unsere Reserve Cornet Kalua gar nicht groß zum Einsatz kommen musste. Mit Elektric Blue und Vancouver Dreams kommen zwei tolle Pferde für die Zukunft nach“, jubelte der Wahl-Tiroler.

Kühner durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 36.300 Euro sowie eine Luxus-Uhr im Wert von 5.000 Euro freuen. (APA)